Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap


PROJEKTE

Advent

Was bedeutet das Wort Advent eigentlich? Es kommt vom lateinischen adventus und bedeutet so viel wie „Anwesenheit“ oder auch „Ankunft“. In der Sprache der antiken Welt war es ein Fachausdruck, der die Ankunft eines Amtsträgers bezeichnete, besonders die Ankunft von Königen oder Kaisern in der Provinz. Das Wort konnte aber auch die Ankunft der Gottheit ausdrücken, die aus ihrer Verborgenheit hervortritt und machtvoll ihre Gegenwart erweist oder deren Anwesenheit im Kult feierlich zelebriert wurde. Die Christen übernahmen dieses Wort, sie verwandelten es sich gewissermaßen an, um ihre besondere Beziehung zu Jesus Christus auszusagen.

Er, Christus, ist für sie der König, der in diese armselige Provinz Erde gekommen ist und ihr die Ehre, das Fest seines Besuches erweist. Er ist es, an dessen Gegenwart in der liturgischen Versammlung sie glauben. Ganz allgemein und elementar wollten die Christen mit dem Wort adventus sagen: Gott ist da. Er bleibt sich nicht selbst genug, in majestätisch-erhabener Höhe, unerreichbar für uns. Er hat sich nicht von dieser Welt zurückgezogen. Wir sind nicht allein gelassen von ihm. Auch wenn wir ihn nicht sehen und greifen können wie irgendwelche Dinge - er ist doch da und kommt auf vielerlei Weise zu uns. (Dekan Markus Engelhardt im Advent 2013)

Taufe

Konfirmation

Hochzeit

Trauerfeier