Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap


Kindertagesstätten im Stadtteil Weingarten

 

Krippe Rosenrot

Quelle: Nicole Pfeifer

 
 
Haslacherstraße 202
79115 Freiburg 
 

Telefon: 0761 - 888 918 44

Leiterin: Dagmar Rudolph-Stromer  krippe-rosenrot[at]diakonie-freiburg[dot]de

 

Die Krippe Rosenrot ist eine von 8 Kindertagesstätten des Diakonievereins beim Diakonischen Werk Freiburg, die ihren Betrieb zum 01.07.2013 aufgenommen hat. Die Einrichtung ist eine zweigruppige Krippe für 20 Kinder im Alter von 1-3 Jahren. In dieser kleinen sehr famliären Einrichtung  kennnt jeder  jeden schnell.
In der Kitakonzeption der „kindzentrierten Kitaarbeit“ (nach Hebenstreit), wird das Kind, mit all seinen individuellen Bedürfnissen, in den Mittelpunkt der pädaggogischen Arbeit gestellt. Den Orientierungsplan von Baden Württemberg wird nach „infans“ umgesetzt, vor allem die Entwicklungsbeobachtung und Dokumentation der unter dreijährigen Kindern ist hierbei ein wichtiger Inhalt. Die Krippe arbeitet eng mit den drei, in der Idingerstrasse  ansässigen, 1-gruppigen Einrichtungen des Diakonievereins beim Diakonischen Werk Freiburg zusammen, der Kita Sonnenblume, der Krippe Sonnenkäfer und der Kita Sonnenschein, sowie der Krippe Lindengrün am Bischofskreuz. Für die „Kleinen“ ist dem pädagogischen Team eine gut gelingende Beziehungsgestaltung sowohl für die Kinder wie auch zu deren Eltern ganz besonders wichtig und  möchten für alle einen vertrauensvollen Rahmen mit einem großen Maß an Geborgenheit schaffen.
 
Träger: Diakonisches Werk Freiburg
 
Abteilungsleitung:
Bereichsleitung Kitas und Familienzentrum DW/DV Freiburg: Kerstin Kohler-Gern
Geschäftsführer: Jochen Pfisterer
 
   
 
 

Kita Violett 

 

 
Quelle: Nicole Pfeifer
 

Krozinger Straße 19c
79114 Freiburg
 
Telefon: 0761 / 21 688 10
 
Leitung: Christine Hartmann           kita-violett[at]diakonie-suedwest[dot]de

 

Inmitten einer Grünanlage in Freiburg-Weingarten gelegen, ist unsere Kindertageseinrichtung offen für die diesem Stadtteil eigene soziale, kulturelle Vielfalt. Dabei integrieren wir eine große Spannbreite sozialer Unterschiede und Lebenslagen: von teilweise sehr gut organisierten Familien bis hin zu Familien mit einer Fülle schwer zu bewältigender Lebenssituationen. Die Betreuungsangebote richten sich an 76 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt.

Wir stärken und fördern     Selbstwertgefühl und Selbstverantwortung, Solidarität, Integration, Wissen und Können.
     
  • Erziehung zur Selbständigkeit durch Selbsttätigkeit
  • Förderung der Persönlichkeit durch gezielte Angebote
  • Stabile Beziehungsangebote von Kindern und Erwachsenen aus verschiedenen Kulturen
  • Religionspädagogische Angebote und Kita Gottesdienste
  • Feiern von Festen
  • Vielfältige Bildungsangebote
  • Kennenlernen des Stadtteils und dessen Möglichkeiten
  • "Spaß haben" und "Traurig sein dürfen"
  • Ja und Nein-Sagen lernen

Bündnispartner im Familiennetzwerk

  • Heilpädagogik
  • Logopädische Praxis
  • PH  Freiburg

Wir sind vernetzt mit

  •  Ärzten und Therapeuten
  •  Schulen
  •  der Psychologischen Beratungsstelle
  •  dem ASD, Frühförderstellen
  •  pro familia Freiburg
  •  dem Polizeiposten Weingarten
  •  dem Kinderschutzbund Freiburg 
  •  der Pädagogischen Hochschule Freiburg

Wir kooperieren im Stadtteil Weingarten mit

  • den Kindertageseinrichtungen
  • der Dietrich -Bonhoeffer-Gemeinde
  • der Mobilen Jugendarbeit
  • dem Kinder- und Jugendzentrum
  • dem Altenpflegeheim
  • der Erwachsenen Begegnungsstätte Weingarten   
                              
Träger:
Diakonieverein Freiburg-Südwest e.V.
Bugginger Straße 44
79114 Freiburg-Weingarten
Geschäftsführung:
Stefanie Rausch   

Kita Miteinander

 
Quelle: Nicole Pfeifer
 
 
 
Bugginger Str. 38
79114 Freiburg
 
Telefon: 0761 / 478 12 31
 
Leitung: Kerstin Piwonski          kita-miteinander[at]diakonieverein-bonhoeffer[dot]de

 

Wir sind eine 1 gruppige Einrichtung, in der 15 Kinder im Alter von 18 Monaten bis sechs Jahren miteinander spielen und voneinander lernen. Kinder und Eltern haben die Möglichkeit, über einen Zeitraum von fünf Jahren Kontakt und Beziehung aufzubauen und zu pflegen. Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern ist und wichtig. Durch die großzügige Raumaufteilung ist es uns möglich, den Kindern entdeckendes Lernen zu ermöglichen, sowie Themen und Entwicklungsschritte der Kinder aufgreifen, um Selbstbildung zu ermöglichen. Wir möchten die Kinder in ihrer Selbständigkeit begleiten und unterstützen.
 

Zusammenarbeit mit der Evang. Hochschule und dem Evang. Kinderhaus:

  • Zusammenarbeit mit Studierenden/studierenden Eltern.
  • Themenbezogene Unterstützung von Dozentinnen/Dozenten.
  • Mitbenutzung der Bibliothek.
  • Wir benutzen die Außenanlage des Kinderhauses mit.
  • Unsere Turn- und Rhythmikstunden finden im Kinderhaus statt.
  • Wir sind organisatorisch ein gemeinsames Team.
 
Träger:
Diakonieverein Freiburg-Südwest e.V.
Bugginger Straße 44
79114 Freiburg-Weingarten
Geschäftsführung:
Stefanie Rausch   
 
 
 

Evangelisches Kinderhaus

 

Quelle: Nicole Pfeifer
 

Bugginger Straße 40
79114 Freiburg
 

Telefon: 0761 / 43 92 7

Komissarische Leitung: Frau Bauer    kinderhaus[at]diakonie-suedwest[dot]de

 

Erlebnis- und Naturpädagogik im Kinderhaus
„Nichts kann einen Menschen mehr stärken wie das Vertrauen dass man ihm entgegenbringt.“ PAUL CLAUDEL 
  • Neue Lernsituationen und Erfahrungsräume entstehen lassen
  • Verantwortungsvolles Denken und Handeln fördern
  • Raum für das Entdecken neuer Stärken schaffen
  • Positive Gruppenerfahrungen: über das gemeinsame Tun die Gruppe positiv erleben
  • Förderung der Kreativität und Fantasie
 

Heilpädagogik 
  • Stärkung der Persönlichkeit
  • Unterstützung bei der Bewältigung von emotionaler Dysbalance
  • Stärkung und Weiterentwicklung eigener Fähigkeiten
  • Erwerb und Stärkung sozialer Kompetenzen
  • Spielanbahnung
  • Erwerb lebenspraktischer Fähigkeiten

 
Inklusion
Auf dem Weg zur Inklusion. Vielfalt bereichert Ziele.
  • Teilhabe gestalten für Familien unterschiedlicher ethischer, kultureller und sozialer Herkunft sowie Menschen mit Behinderung
  • Die Heterogenität der Kinder und Familien wird in allen Dimensionen als Bereicherung für die Einrichtung betrachten
 Konkrete Angebote 
  • Ganzheitliche Unterstützung der Familien vor Ort durch ein interdisziplinäres Team
  • Musik- und Kunstherapeutische Ausdrucksmöglichkeiten
  • Zusammenarbeit mit Jugendamt, Therapeuten, Ärtze, Schulen
  • Intensive Elternbegleitung
  • Psychodrama- und Motorikgruppen
  • Heilpädagogische Integrationsmaßnahmen
 
Hort
Ziel der Arbeit mit Schulkindern ist es, danach zu suchen, was Kinder stark macht, ihnen vielfältige Partizipationsmöglichkeiten zu geben und sie auf ihrem Weg in die zunehmende Selbstständigkeit zu begleiten. Ein Schwerpunkt der Arbeit ist die Resilienzförderung. Konkrete Umsetzung 
  • Pädagogische Angebote und Projekte
  • Natur- und Erlebnispädagogische Angebote
  • Bewegungsangebote: Sport & Tanz
  • Kreative Angebote
  • Geschlechtsspezifische Angebote
  • Gruppenspezifische Themen
  • Gleichgewicht von Anspannung und Entspannung
  • Regelmäßige Hortkonferenzen
  • Entwicklungsgespräche mit Hortkindern & Eltern
  • Regelmäßige Kinderbesprechungen
Kooperationen im Stadtteil (Jugendzentrum, Abenteuerhof)
 
Träger:
Diakonieverein Freiburg-Südwest e.V.
Bugginger Straße 44
79114 Freiburg-Weingarten
Geschäftsführung:
Stefanie Rausch   

 

Link zur Homepage: http://www.diakonie-suedwest.de/cms/front_content.php?idcat=6 

 

 

Waldkindergarten "Buntspechte" am ASP

 
Quelle: Nicole Pfeifer

 

Bugginger Str. 81b
79114 Freiburg
 
Telefon: 0761 - 4794213 
 

 

Der Waldkindergarten befindet sich hinter dem Abenteuerspielplatz im Dietenbachpark. Das Besondere ist: Hier wird nach dem Konzept eines Waldkindergartens gearbeitet und alles findet im Freien statt. Wald aber gibt es keinen. Dafür den Park. 
Die "Buntspechte" können bis zu 20 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren aufnehmen. Die Betreuung ist Ganztags. Das gemeinsame Mittagessen findet im dazugehörigen Bauwagen statt. Vier Fachkräfte begleiten und betreuen die "Waldkinder".
Künftig möchte der Waldkindergarten mehr mit dem Abenteurespielplatz kooperieren, mal Esel für eine Wanderung ausleihen oder zur Hühnereier-Suche vorbeikommen. Bisher sind die Kinder mit den Erziehern vor allem im Park unterwegs - und auf ihrem eigenen Gelände.
 
Träger:
Diakonieverein Freiburg-Südwest e.V.
Bugginger Straße 44
79114 Freiburg-Weingarten
Geschäftsführung:
Stefanie Rausch